Kurse im Herbst

Stufe 3 des Paarekurses und des Salsakurses beginnen am 3. Dezember.

Neue Kurse nach Weihnachten

Am 28. Januar beginnt ein neuer Kurs für Paare in kleiner gemütlicher Runde. Außerdem geplant: Linedance, Salsa, Discofox. Bei Interesse bitte bald melden!

Paare-Wiedereinsteigerkurs

Für alle, die schon ein bischen was können und ihre Kenntnisse wieder auffrischen möchten. [Mehr Info]

Salsa Club

Für alle, die schon ein bischen was können und neue Figuren lernen wollen. Einsteigen jederzeit möglich. [Mehr Info]

Die Hochzeit steht bevor?

Wir bieten Privatstunden für Brautpaare und deren Hochzeitsgäste. Rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-mail an <info@tanzschule-manhold.de>

Tanzen mit Christine Manhold

Seit 1. Oktober 2014 finden unsere Kurse in neuen Räumen in der "Kanne Post", Stuttgarter Str. 3 in Knittlingen statt. [Mehr Info]

Bildergalerie: Nostalgie

Nostalgie Nostalgie

Vielen Dank für all die schönen Jahre!

Bilder vom Frühlingball 2014

Frühlingsball

Am Samstag, den 17. Mai 2014, fand in der Saalbachhalle Gondelsheim der diesjährige Frühlingball statt, der gleichzeitig der Abschlußball des Jugendkurses war.

Bilder vom Frühlingball

Formationsauftritt Mai 2013

Amtshoffest 2013

Bilder vom Auftritt der Jive- und Salsaformation beim Amtshoffest Oberderdingen, 20. Mai 2013



Frühlingsball Mai 2002

Traumhafter Frühlingsball der Tanzschule Manhold

Am Samstag, 11. Mai startete die Tanzschule Manhold aus Bretten zum festlichen Frühlingsball, der wieder in der Saalbachhalle Gondelsheim stattfand. Die Bewirtung führte in bewährter Weise der Musikverein Gondelsheim durch. Die "Skylights" spielten Tanzmusik, auf die man auch wirklich tanzen konnte. In der Kapellenpause unterhielt Disc-Jockey Manuel die vorwiegend jugendlichen Tänzer in seiner Discorunde mit den neuesten Hits und zur Freude der Akteure und Zuschauer mit dem Lieblingspartytanz "Like Ice in the Sunshine".

Das Programm, welches aus vielen neuen Formationen bestand, unterhielt das Publikum bestens!

Paso Doble Formation

8 Paare des Jugendförderkreises aus dem Club 77 tanzten eine Paso Doble-Formation, welche die ganze Bandbreite dieses interessanten Showtanzes zeigte.

Paso Doble Formation

Die Stepptanzgruppe, bestehend aus 15 Mitwirkenden, hatte eine Show aus dem Film "Cotton Club" einstudiert. Die 7 wechselnden Bilder, die zum Teil aus der gesamten Gruppe und teilweise aus Solis der Stars bestanden, versetzte das Publikum in Begeisterung. Die nagelneuen schwarz-silbernen Kostüme waren für diesen Auftritt von Frau Lenzen professionell genäht worden. Die Stepptänzer bedankten sich mit einem Blumenstrauß bei ihr.

Gruppenbild der Steppgruppe

Einen Rückblick auf die Entstehung des Turniertanzes zeigte die Formation der 30er Jahre, bestehend aus 8 Paaren aus dem Club 77, die zeigten, dass die Turnierszene recht locker begonnen hatte. Die Tänze Onestep, Foxtrott, Boston, Tango und Marsch wurden damals recht schnell und fröhlich interpretiert und einige Figuren sind auch heute noch erkennbar. Auch die passenden Outfits brachten einen Hauch von Nostalgie auf die Tanzfläche.

Gruppenbild der Formation der 30er Jahre

Alexandra Kränkel und Rüdiger Czolk hatten ebenfalls für den Frühlingsball eine neue Stepptanzschau einstudiert. Professionell und locker zeigten sie, dass man auch auf Foxtrott, Tango und Cha Cha-Musik steppen kann.

Steppshow 'Cotton Club'

Die Lateinformation "Dirty Dancing" gab ihre Abschiedsvorstellung. Im Herbst wird Christine Manhold eine Formation mit aktueller Musik und Kostümen zu einer neuen Choreografie entstehen lassen. Die 7 Paare tanzten in einmaliger Perfektion und brachten das Publikum noch einmal zu längeren Beifallskundgebungen.

Christine und Karl-Heinz Manhold erfreuten die Gäste mit ihrer Mitternachtsshow, bestehend aus: Slowfox, Tango und Quickstep, verbunden mit latein-amerikanischen Elementen, wie Paso Doble, Tango Argentino, Rumba, Charleston und Hustle. Das Tanzlehrerehepaar bedankte sich bei der Kapelle und bei Ehepaar Widmann vom Musikverein für die gute Zusammenarbeit. Nachdem Karl-Heinz Manhold auch seiner Frau einen herrlichen Blumenstrauß überreicht hatte, tanzten sie als Zugabe einen Langsamen Walzer.

Den Tischschmuck hatte die Gärtnerei Kirchgessner aus Flehingen gestiftet. Die Blumenstöcke wurden ausnahmslos nach Beendigung des Frühlingsballes an die Gäste verkauft, wobei die stattliche Summe von 300,10 Euro zusammenkam, die gemeinsam mit der Spendenflasche aus der Tanzschule in der vergangenen Woche an einen jungen Arzt übergeben wurde, der auf dem Wege nach Afghanistan war, um die dortige zurückgekehrte Bevölkerung mit Medikamenten zu unterstützen.

Tänzer auf der Tanzfläche

[ Mehr Berichte & Photos ]