Kurse im Herbst

Stufe 3 des Paarekurses und des Salsakurses beginnen am 3. Dezember.

Neue Kurse nach Weihnachten

Am 28. Januar beginnt ein neuer Kurs für Paare in kleiner gemütlicher Runde. Außerdem geplant: Linedance, Salsa, Discofox. Bei Interesse bitte bald melden!

Paare-Wiedereinsteigerkurs

Für alle, die schon ein bischen was können und ihre Kenntnisse wieder auffrischen möchten. [Mehr Info]

Salsa Club

Für alle, die schon ein bischen was können und neue Figuren lernen wollen. Einsteigen jederzeit möglich. [Mehr Info]

Die Hochzeit steht bevor?

Wir bieten Privatstunden für Brautpaare und deren Hochzeitsgäste. Rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-mail an <info@tanzschule-manhold.de>

Tanzen mit Christine Manhold

Seit 1. Oktober 2014 finden unsere Kurse in neuen Räumen in der "Kanne Post", Stuttgarter Str. 3 in Knittlingen statt. [Mehr Info]

Bildergalerie: Nostalgie

Nostalgie Nostalgie

Vielen Dank für all die schönen Jahre!

Bilder vom Frühlingball 2014

Frühlingsball

Am Samstag, den 17. Mai 2014, fand in der Saalbachhalle Gondelsheim der diesjährige Frühlingball statt, der gleichzeitig der Abschlußball des Jugendkurses war.

Bilder vom Frühlingball

Formationsauftritt Mai 2013

Amtshoffest 2013

Bilder vom Auftritt der Jive- und Salsaformation beim Amtshoffest Oberderdingen, 20. Mai 2013



Frühlingsball 2006 begeisterte Gäste und Mitwirkende

13 Mai 2006

Bilder vom Frühlingsball 2006

In der Saalbachhalle Gondelheim fand am Samstag, 13. Mai 2006 der festliche Frühlingsball der Tanzschule Manhold Bretten statt. Es war rundherum eine glückliche Veranstaltung mit bester Stimmung und ohne Pannen.

Die Band Skylight verbreitete mit bestgelaunten Musikern und Sängerin eine phantastische Atmosphäre. Jugendliche und erwachsene Tanzschüler und auch die Eltern und andere Gäste tanzten begeistert bis 1 Uhr nachts, als sich der Ball seinem Ende neigte. Der Musikverein Gondelsheim sorgte wie gewohnt souverän für das leibliche Wohl des Publikums.

Mamboformation

Der erste Programmpunkt riss die Gäste von ihren Stühlen. In wenigen Wochen hatten 10 Paare mit Unterstützung ihres Meisters "Lou Bega" (Markus Wuhrer) den Mambo No.5 einstudiert. Fehlerlos tanzten die Jugendlichen aus dem Bronzekurs das fetzige Stück.

Die Stepptänzer tanzten als erste Vorführung Impressionen aus 42nd Street, dem beeindruckenden Musical aus Stuttgart. Der zweite Auftritt kam mit einem irischen Hornpipe.

Frühlingsball 2006

Die Latein-Formation begeisterte mit Burn the Floor, die Formation wurde zum ersten Mal in hinreißender Perfektion in voller Länge getanzt. Eine ebenfalls neu einstudierte Zugabe - ein lustiger Jive - wurde lautstark vom Publikum gefordert. Die Choreografie studierte Christine Manhold ein, beim Training assistiert von dem Lateintänzer Timo Kreiter. Die schwungvollen Kostüme ergänzten den Gesamteindruck perfekt.

Die Standardformation, ebenfalls nach dem Bühnenstück Burn the Floor choreographiert begeisterte vor allem die erwachsenen Tanzschüler, die bewunderten, was Trainingsfleiß bewirken kann. Viele setzten sich wohl insgeheim ein tänzerisches Ziel. Auch hier war die quirlige Quickstep-Zugabe unumgänglich.

Die Disco-Runde hatte DJ Tina Wachter zusammengestellt und brachte vor allem die Jugendlichen in der Kapellenpause auf die Fläche. Der Höhepunkt war der Partytanz mit Partnerwechsel Like Ice in the Sunshine.

Neue Anfängerkurse beginnen im Herbst, die weiterführenden Kurse laufen bis zu den Sommerferien, die im August anfangen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Winterball im Januar 2007.

Bilder vom Frühlingsball 2006

[ Mehr Berichte & Photos ]